Neue Ziele

-     

Ziele für 2017 und darüber hinaus

 

 

  • Nachdem im Jahr 2016 sechs Laichtümpel im Hellental angelegt wurden und 3 Jahre zuvor der Laichtümpel auf dem NABU-Gelände wird nach weiteren Möglichkeiten gesucht, die sich nicht auf die Merneser Gemarkung begrenzen. Wenn das Drumherum passt, sind wir gerne dazu bereit Laichtümpel in den Gemarkungen Marjoß, Burgjoß, Oberndorf, Pfaffenhausen oder Lettgenbrunn anzulegen.
  • Bau eines Beobachtungsstandes auf dem NABU-Gelände
  • Anlegen eines Eidechsenhügel mittels Sandsteinen und Sand, zwecks Zauneidechsen-Hibitat.
  • Die Natur und den Naturschutz Kindern und Jugendlichen (NAJU) näher zu bringen, durch vierzehntägige Treffen. 
  • Aufarbeitung von NABU-Flächen zur Förderung von Reptilien.
  • Förderung verschiedener Insekten durch Ansähen von Wildkräutern und –blumen, mit entsprechender Grundstückspflege.
  • Nach Möglichkeit Intensivierung der Öffentlichkeitsarbeit.
  • Fortführung der bisherigen Aktivitäten (z.B. Nisthöhlenreinigung, Wacholderheidepflege, Unterhaltung des Naturlehrpfad im Dorf, NABU-Geländepflege u.v.m.) 

 

 

Machen Sie uns stark

Online spenden

Naturschutzjugend

Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene machen "action for nature"

Besucherzaehler